Gucky

Eine kleines Tool für OS X, welches im Statusbereich der Menüleiste mit zwei anpassbaren Augen die Bewegung der Maus verfolgt.


Download

Gucky 2.1.1, OS X 10.10+
Release Notes

Screenshots

Features

Zwei anpassbare Augen, welche im guten alten Xeyes Style dem Mauszeiger folgen. Praktisch für alle die sich gern beobachtet fühlen wollen.

Mit Version 2.1 ist als extra Funktionalität ein Sleepless Mode eingeführt worden. Dieser verhindert aktiviert den automatischen Ruhezustand.

Einstellungen

Es kann die Größe der Augen angepasst werden. Über das kleine Schloßsymbol können die beiden Augen entweder getrennt oder synchron angepasst werden, wobei sich bei Letzterem am linken Auge orientiert wird.
Mit der unteren Buttonzeile kann eine von drei Voreinstellungen oder eine angepasste Einstellung gewählt werden.

Zusätzlich kann die Pupilenreflexion ausgeschaltet und bei aktivem Sleepless Mode eine spezielles Augenaussehen verwendet werden.

FAQ

Installation?

Einfach die heruntergeladene Datei entpacken und die enthaltene Gucky.app in den Ordner Programme verschieben.

“Gucky” kann nicht geöffnet werden,
da es von einem nicht verifizierten Entwickler stammt.

Das Ausführen von heruntergeladenen Apps kann von OS X verhindert werden. Siehe hier zu unter: Systemeinstellungen... → Sicherheit. Da es sich (noch) um keine signierte App handelt, muss das erstmalige Öffnen unter Umständen über einen Rechtsklick erst zugelassen werden.

Wo finde ich Gucky 1.1 für ältere OS X Versionen von 10.7 bis 10.9?

Der Download ist hier zu finden: Gucky 1.1

Gucky?

Der Name Gucky, nicht zu verwechseln mit dem Mausbiber, leitet sich von gucken ab.

Release Notes

Warning: May contain traces of nuts and bugs!